Partei- und Generalversammlungen

Die nächste Parteiversammlung findet am 12. August 2020 im Rest. Hirschen statt

Die Einladung folgt

Nominationsversammlung am 9. Januar 2020

um 20 Uhr im Restaurant Hirschen

Traktanden:

1. Begrüssung / Appell

2. Wahl der Stimmenzähler

3. Nomination der Kommissionsmitglieder

4. Parolenfassung Abstimmung vom 09.02.2020:
• Eidgenössische Vorlagen:
- Volksinitiative vom 18. Oktober 2016 «Mehr bezahlbare Wohnungen»
- Änderung vom 14. Dezember 2018 des Strafgesetzbuches und des Militärstrafgesetzes
• Kantonale Vorlagen:
- Konkordat über den Wechsel der Gemeinde Clavaleyres zum Kanton Freiburg
- Kredit für den Transitplatz in Wileroltigen

5. Verschiedenes

Der Vorstand zählt auf ein möglichst zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüssen

Für den Vorstand
Rebecca Balsiger, Co-Sekretärin

   

Parteiversammlung vom 21. November 2019, 20.00 Uhr

im Restaurant Hirschen, Lengnau

Traktanden:

1. Begrüssung/Appell/Protokoll

2. Wahl der Stimmenzähler

3. Rückblick Wahlen

4. Gemeindeversammlung von 28. November 2019

5. Info aus dem Gemeinderat

6. Parolenfassung Urnenabstimmung von 15. Dezember 2019:
- Umbau der alten Turnhallen Campus Schulhaus Dorf in Schul- und Klassenräume und den dazugehörigen Verpflichtungskredit von CHF 6'360'000.00

7. Verschiedenes

Der Vorstand zählt auf ein möglichst zahlreiches Erscheinen. Interessenten, auch Nicht-Schweizerinnen und -Schweizer, sind jederzeit herzlich willkommen.

Parteiversammlung vom 16. Mai 2019, 20.00 Uhr

An der Parteiversammlung vom 16. Mai 2019 wurden folgende Mitglieder nominiert:

Sandra Huber-Müller, bisher, Gemeinderätin Soziale Wohlfahrt, Vize-Gemeindepräsidentin

Daniel von Burg, bisher, Gemeinderat Gemeindepolizei und öffentliche Sicherheit

Barbara Banga-Schaad

Alex Pfister

Daniel Spahni

Herzliche Gratulation und viel Erfolg.

Generalversammlung vom 8. Februar 2019, 19.30 Uhr

Mühlesaal, Mühleweg 12, 2543 Lengnau

1. Begrüssung / Appell / Protokoll

2. Wahl der Stimmenzähler

3. Mutationen

4. Berichte
• Präsidentin 
• Aus dem Gemeinderat

5. Jahresrechnung und Revisionsbericht

6. Mitgliederbeitrag und Budget

7. Tätigkeitsprogramm

8. Ehrungen*

9. Gemeinderatswahlen 2019

10. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüssen

Der SP-Vorstand

Im Anschluss an die Versammlung gab es ein gemütliches Abendessen und einen Lottomatch.

*Wir durften folgenden Mitgliedern von ganzem Herzen danken und sie entsprechend ehren:

20 Jahre:
Ueli Scheurer, Rebecca Balsiger

30 Jahre:
Franz Könitzer, Doris und Kurt Meier

40 Jahre:
Margrit Gatschet

Bericht aus dem Gemeinderat 2018              GV SP vom 8. Februar 2019

Sehr geehrte Anwesende

Dieser Bericht wurde zusammen mit Daniel von Burg und mir, Sandra Huber, erstellt.

Lengnau wächst weiterhin aber „grad nümm so rasant“
Per 31.12.18 zählte die Gemeinde Lengnau 5277 Einwohnerinnen und Einwohner. Das sind lediglich 32 mehr als vor einem Jahr (5‘245 per 31.12.17). Zuvor wuchs Lengnau um 144 (vorher um 96) Personen.

Mit dem Bevölkerungswachstum gehen auch die Schülerzahlen aufwärts. Die Eröffnung einer neuen 2. und einer neuen 3. Primarschulklasse per 1. August 2019 wird unumgänglich. Es wird dann drei 2. und drei 3. Klassen geben.

Ohne die Eröffnungen der neuen Klassen würden durchschnittlich 28 Schülerinnen und Schüler in einer Klasse sein (unterrichtet werden müssen). Ein erfolgreicher Unterricht mit einer optimalen Förderung wäre nicht mehr möglich, zumal mit Zuzügen zu rechnen ist. Weiter beträgt der Anteil an fremdsprachigen Kindern über 50%. Kinder mit Sprachbarrieren brauchen mehr Aufmerksamkeit und dann gibt es leider auch Integrationsprobleme mit Lengnauer Kindern.

Wärmeverbund

Die Gründung des Wärmeverbunds per 1. August 2018 ist unter Dach und Fach. Als Rechtform wurde die sogenannte „Gemeindeunternehmung“ gewählt. Das ist eine selbstständige Anstalt mit eigener Rechtspersönlichkeit. Die Gemeinde erlässt die Rechtsgrundlagen für die Organisation und dessen Funktionieren, haftet jedoch auch für das Handeln der Organe. Die Unternehmensform hat also eine starke Bindung zur Gemeinde. Peter Abrecht, wurde als Verwaltungsratspräsident gewählt, Jonas Walther als Verwaltungsratsvizepräsident – für die Akquisition sorgt übrigens Michael Tobler. Mehr Infos: waermelengnau.ch

Photovoltaikanlagen
Die ersten 2 Etappen der PV–Anlage Kleinfeld sind erfolgreich im Betrieb und bis auf ein paar kleine offene Punkte steht das Projekt vor dem Abschluss.

Weiter ist geplant, auch auf den Garagen des Werkhofes eine PV–Anlage zu installieren mit einer Anlagegrösse von ca. 37kVA (Kilo Voltampere). Auf Panels auf dem Dach des Bürogebäudes muss vorerst verzichtet werden, da die Freileitung im Rolliweg zu wenig Kapazität aufnehmen kann. Nach der Sanierung des Rolliwegs ist dieses Problem behoben und es können etwa weitere 10kVA (Kilo Voltampere) installiert werden - die Installationen werden schon dementsprechend vorbereitet.

Lengnauer Abfuhrkalender 2019 / Sperrgutabfuhr und neue Entsorgungsgüter

Ab dem 01.01.2019 findet die Sperrgutabfuhr nicht mehr separat einmal pro Monat statt, sondern wieder jeden Donnerstag mit der ordentlichen Kehrichtabfuhr. Das Sperrgut ist an die gleichen (denselben) Standorten bereit zu stellen, wo auch die Spezialabfuhren (Altglas, Grünabfuhr, Weissblech, Alteisen, Papier und Karton) abgeholt werden. Das Sperrgut bitte nicht vor die Kehricht- und Unterflurcontainer stellen.

Jeden Donnerstag, 16.30 bis 18.00 Uhr, und Freitag, 14.00 bis 16.00 Uhr, können neu folgende Entsorgungsgüter gratis auf dem Werkhof entsorgt werden:

  • Kunststoff-Flaschen wie z.B. Milch-, Waschmittel-, Putzmittelflaschen und ähnliches. PET-Flaschen bitte weiterhin beim Gewerbe entsorgen. Das ist ein Pilotversuch für 1 Jahr, danach folgt eventuell die definitive Einführung
  • Nespresso-Kapseln, also die aus Alu können gratis entsorgt werden

Soziales

Alterswohnungen
Der Spatenstich für die 23 Seniorenwohnungen Bahnhöfli Lengnau ist erfolgt, das Untergeschoss nimmt Gestalt an (ausgeführt durch Rectimo AG, vertreten durch Martin Perrot, PerrotConsulting).

Auch das Projekt der Burgergemeinde neben dem Gemeindehaus schreitet zügig voran. Spatenstich war am 25. Januar. Die Mühlegasse soll verkehrsberuhigt werden also Fahrverbot für Motorfahrzeuge, Zubringerdienst gestattet. Die Pfarrgasse wird gesperrt, es ist nur noch der Güterumschlag gestattet. Das Ärztezentrum, die Einstellhalle und die zehn altersgerechten Wohnungen sollen im Herbst 2020 bezogen werden können.

In beiden Bauprojekten sind neben den öffentlich zugänglichen Plätzen Gemeinschaftsräume vorge-sehen - ich freue mich auf die neuen Treffpunkte für die Bevölkerung.

Seniorennetzwerk Lengnau
Das Seniorennetzwerk Lengnau hat letztes Jahr das Alterskonzept mit einem Massnahmenplan erstellt. Diese Papiere wurden vom Gemeinderat genehmigt bis auf die Gründung eines Seniorenrates.

Das Seniorennetzwerk hat 3 Veranstaltungen zusammen mit der Pro Senectute erfolgreich durchgeführt. Dieses Jahr hett dr 1. Teil vo der Vortragsreihe Heilpflanzen und Kräuter vom Mitglied Sighild Gilgen stattgfundä. Es war ein voller Erfolg, die Besucherzahl lag über den Erwartungen. Weiter ist u.a. eine Kräuterwanderung geplant.

Am 14. März, 14.30 Uhr, in der Aula Dorf wird mit Josef Rothenfluh mit den Schnupperkurs Kneippen eine interessante und gesunde Anlassreihe starten.

Ein neues Projekt, um ein weiteres Strategieziel von der Gemeinde zu erfüllen, hat gestartet: Unterstützung von Familien mit Kindern im Vorschulalter
Eine erste Sitzung zu diesem Projekt hat stattgefunden. Als nächstes findet am 30. April ein Treffen am runden Tisch mit allen Playern statt. Ich meine die Vertretern aus den Bereichen Soziales inkl. Freizeitangeboten, Bildung, Gesundheit und Familien also die Betroffene selber.

Die Moderation übernehmen Karin Wittwer und Cornelia Meierhans von der Berner Gesundheit.

Die Ziele von diesem Treffen sind:

  • bestehende Angebote der Gemeinde kennen
  • die Bedeutung der Frühen Förderung für die Entwicklung der Kinder kennen
  • kennen von der Bedeutung von der Begleitung der Familien
  • Austausch über die Gestaltung von Übergängen (z.B. wie kann der gelungene Kindergarteneintritt unterstützt werden)
  • Festhalten der Stärken, Herausforderung und Bedarf für die frühe Förderung sowie die Gestaltung der Übergänge

è Daraus werden dann in weiteren Schritten Vorschläge für Massnahmen zu handen des Gemeinde-rates herausgearbeitet

Gemeindepolizei und öffentliche Sicherheit (GöS)

Zwei Mitglieder der Kommission sind ausgetreten. Ersetzt wurden sie durch: Olivier Kaufmann, er arbeitet neu bei Perrot Immobilien, und mit Adrian Spahr, Basler Kantonspolizisten. An der ersten Sitzung in diesem Jahr wurde das Strategiepapier für den Gemeinderat bearbeitet. Die beiden neuen Mitglieder haben viele wertvolle Anregungen eingebracht. Das Langsamsverkehrskonzept steht im Vordergrund: die Umgestaltung der Mooskreuzung wurde in den LN zusammen mit einem Portrait von der Kommission vorgestellt worden. Die SVP hat zwar eine Petition lanciert, damit die Verkehrsverbindungen nicht unterbrochen werden. Weiter ist die Attraktivierung der Begegnungszone  in der Pipeline, wie auch die verkehrstechnische Umgebungsgestaltung der Schulhäuser Dorf.

Kommen wir zum Schluss …

Wie Ihr an der letzten Gemeindeversammlung erfahren habt, ist Lengnau nun im Besitz des Labels «Energiestadt» - auf dieses sind wir stolz! Vor allem die SP-Vertreter werden in Sachen Mobilität dem Label gerecht werden: entweder gehen sie zu Fuss oder bilden mit dem Auto wenn immer möglich Fahrgemeinschaften.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und auch für die Unterstützung, die das Vorankommen der Projekte in Lengnau ermöglicht.

Sandra Huber

Daniel von Burg